Aktuelles

Gratulation!!!

Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

Univ.-Prof. (em.) Dr. phil Jürgen Kriz

Die Verleihung erfolgte am 18.02.20 auf Vorschlag des niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier.

Aufgrund der Coronakrise wird die Aushändigung des Verdienstordens im Rathaus der Stadt Osnabrück erst im Sommer/Herbst 2020 stattfinden.

Gewürdigt wird mit dieser Auszeichnung das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement für die Verbreitung und konkrete Umsetzung humanistischer Ideen, insbesondere auch der Humanistischer Psychotherapie in Deutschland. Auf sein Wirken geht wesentlich die Gründung der „Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie“ (AGHPT) im Jahr 2010/11 zurück, in der sich 11 Verbände mit rund 10.000 Mitgliedern zusammengeschlossen haben…

Weiterlesen

23.02.2020: Die AGHPT nimmt Abschied von Dr. Heinrich Hagehülsmann.

Dr. Heinrich Hagehülsmann verstarb am 23.02.2020.

Er hat als DGTA-Kollege durch Fachbeiträge in Büchern, Workshopangebote auf AGHPT-Kongressen und mit dem Interview zur Humanistischen Psychotherapie die AGHPT geprägt.

Weiterlesen

30.01.2020: Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) zur Approbationsordnung

…..Der Beschluss vom 25. DPT spiegelt sich weder in der Approbationsordnung des BMG zur Approbationsordnung noch in der Stellungnahme des VS der BPtK ausreichend wider. Auch die geforderte Strukturqualität, die beinhaltet, dass entsprechende Stellen für die Grundorientierungen und Verfahren geschaffen werden müssen, ist in der vorliegenden Approbationsordnung bisher nicht enthalten…

Weiterlesen

Jürgen Kriz

14.11.2019: Universität Zürich
Prof. em. Dr. Jürgen Kriz ist mit dem Egnér-Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Der Wissenschaftspreis der Dr. Margrit Egnér-Stiftung für besondere Leistungen im Bereich der anthropologischen und humanistischen Psychologie ist einer der höchst dotierten Wissenschaftspreise der Schweiz.

Die Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) gratuliert zu dieser besonderen Würdigung. Als Wissenschaftlicher Beirat der AGHPT und der GwG hat Prof. Dr. Jürgen Kriz richtungsweisende  Beiträge zur Humanistischen Psychotherapie verfasst. Siehe u.a. Anträge an den WBP

Weiterlesen

23.11.19: Die Delegiertenversammlung der Berliner Psychotherapeutenkammer hat mit übergroßer Mehrheit eine Resolution zum Entwurf einer Approbationsordnung verabschiedet, die inhaltlich weitgehend der AGHPT-Stellungnahme entspricht.

Weiterlesen

Neues Buch zur Humanistischen Psychotherapie: M.Thielen & W.Eberwein: „Fühlen und Erleben in der Humanistischen Psychotherapie“ aktuell (11/2019) erschienen und kann beim Verlag bestellt werden.

Weiterlesen

21.11.2019: Revision des Gutachtens des WBP zur Humanistischen Psychotherapie gefordert

AGHPT-Brief an den Bundesminister Jens Spahn und die Mitglieder des Gesundheitsausschusses

Kernpunkte dieses Schreibens:

  1. Was beabsichtigt der Bundesminister für Gesundheit und was beabsichtigen die Mitglieder des Gesundheitsausschusses zu unternehmen, wenn dem vom Gesetzgeber eingerichteten WBP folgenreiche Fehler bei der Beurteilung eines Psychotherapieverfahrens unterlaufen sind?
  2. Nachdem in direkten Dialogen und wissenschaftlichen Expertisen mit dem WBP bislang keine Revision des Gutachtens in Aussicht gestellt wurde, wendet sich die Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie (AGHPT) direkt an Sie, um im Rahmen hoheitlicher Verantwortung und demokratischer Grundprinzipien entsprechende Handlungsoptionen einzufordern.
  3. Wir erwarten von Ihnen, dem Bundesminister für Gesundheit und den Mitgliedern des Gesundheitsausschusses, eine Stellungnahme und Initiative zur Revision dieses Gutachtens, um das Patientenwohl in der Bundesrepublik Deutschland zu wahren.

Weiterlesen

 21.11.2019: Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft Humanistische Psychotherapie zum Entwurf einer Approbationsordnung

    • Der Wissenschaftliche Beirat Psychotherapie hat in seinem Gutachten zur Humanistischen Psychotherapie (1/2018) die Humanistische Psychotherapie als wissenschaftliche Grundorientierung anerkannt.
    • Vertiefte Kenntnisse der psychotherapeutischen Grundorientierungen (Humanistische Psychotherapie) und Ansätze müssen danach in der Approbationsordnung Bestandteil sein.

weiterlesen

2019 /  Kontoverse zum WBP-Gutachten:

Erschien in:  GESTALTTHERAPIE, 33. Jahrgang, Heft 1, 2019
Jürgen Kriz, Osnabrück
Zur Lage der Humanistischen Psychotherapie

___

Erschienen in: Psychotherapie aktuell
Psychotherapeut; https://doi.org/10.1007/s00278-019-0358-9
© Der/die Autor(en) 2019; Hamburg, Deutschland
Jochen Eckert
Wissenschaftlicher Beirat Psychotherapie: Quo vadis?
Eine Frage, die erneut gestellt werden muss

Die Delegiertenversammung der Psychotherapeutenkammer Berlin hat am 25.9.2018 folgende Resolution mehrheitlich verabschiedet:

Für den Erhalt und den Ausbau der Verfahrens- und Methodenvielfalt in der Psychotherapie

Die Delegierten der Psychotherapeutenkammer Berlin setzen sich für den Erhalt und den Ausbau der Verfahrens- und Methodenvielfalt in derambulanten, stationären und institutionellen Psychotherapie ein.

Gegen die Ablehnung der Humanistischen Psychotherapie durch den WBP

Gutachten des Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie (WBP) ist nach 6-jähriger Beratung erschienen

Stellungnahmen der AGHPT zum Gutachten zur Humanistischen Psychotherapie

siehe: WBP-Antrag und die Auseinandersetzungen 2018

Bücher/Artikel zur Humanistischen Psychotherapie:

Buch

Fühlen und Erleben in der Humanistischen Psychotherapie

Quelle: www.psychosozial-verlag.de

Artikel

Was ist Humanistische Psychotherapie

Quelle: www.bvvp.de

Buch

Humanistische Psychotherapie - Theorien, Methoden, Wirksamkeit